„Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten!“ Mit dieser Lüge ging der ehemalige DDR-Staatschef Walter Ulbricht in die Geschichte ein, weil er zwei Monate später, am 13. August 1961, mit einer etwa 160 Kilometer langen Barrikade Berlin für 28 Jahre in zwei Teile trennte.

Niemand hat die Absicht – zumindest in demokratischen Staaten – eine Mauer im Internet zu errichten. Diesen Satz hat bislang kein prominenter Politiker gesprochen. Und das ist auch gut so, denn er wäre ebenso wenig tragbar, wie Ulbrichts Aussage vom 15. Juni 1961. Es gibt sie längst. Wer im „sichtbaren“ Web (Free Web) über frei zugängliche Suchmaschinen recherchiert, sieht sie nicht und bewegt sich unbewusst auf Terrain, das keinen Zugang zum sogenannten Deep Web bietet.

Weiter gehts auf dem LexisNexis Blog