Open Password - Freitag,
den 20. Dezember 2019

# 683

 

Gute Wünsche - Salvatore Saporito – Compliance – Geldwäschegesetz – Know-Your-Customer – LexisNexis – Online Information – Due Diligence – Risk & Compliance – Validatis – Bundesanzeiger – 1. FC Köln – Geldwäscheprävention – Künstliche Intelligenz - Rückblick 2018 - SUMA – MetaGer – Digitalcourage – Startpage – Recherchetools - Klimawandel

 

Gute Wünsche

Frohe Weihnachten und
einen guten Start ins neue Jahr!

Das wünschen Ihnen Willi Bredemeier und Michael Klems von Open Password.

Wir verabschieden uns hierrmit in den Weihnachsurlaub und starten am Mittwoch, den 8. Januar, mit den Ausgaben von Open Password für 2020 durch.

Wir haben uns für das neue Jahr einiges vorgenommen.

Salvatore Saporito

Volle Compliance für Geldwäschegesetz
und andere Regulierungen

Den Know-Your-Customer-Prozess automatisieren und effizienter gestalten

Open Password lernte Salvatore Saporito im Jahre 2003 am Stande von LexisNexis auf der Londoner Online Information kennen. Damals schien es unvorstellbar, dass die Online Information nicht ewig bestehen und weiterwachsen würde. In den Folgejahren traf ich Saporito immer mal wieder und lernte den Wirtschaftswissenschaftler als ausgewiesenen Experten für Informationsdienste kennen. So bekam ich mit, dass er sich vor etwa einem Jahrzehnt auf das sich im Aufwind befindende Thema „Geschäftspartner-Compliance“ bzw. „Geschäftspartner-Due-Diligence“ spezialisierte und in diesem Kontext immer wieder die Verknüpfung von Quellen und Prozessen mit der Recherche betonte. Saporito baute den Markt rund um die LexisNexis-Lösungen zu Risk & Compliance auf und aus, machte das Thema durch zahlreiche Vorträge, Publikationen, Webinare und Workshops bekannt und trug allgemein zur Marktentwicklung und zur Transparenz dieses neuen Geschäftsbereiches bei. So konnte es nicht ausbleiben, dass Saporito auch Autor und Interviewpartner für Open Password wurde.

Zuletzt war Saporito Team Leader Risk und Compliance Europe beim Open-Password-Sponsor LexisNexis. Nach mehr als 16 Jahren ist er aber von dort nunmehr zu neuen Ufern aufgebrochen. Zeit für ein weiteres Interview.

Signore Saporito, hat sich nun alles bei Ihnen verändert?

Ich bin jetzt Managing Director bei Validatis, einem Geschäftsbereich im Bundesanzeiger-Verlag im Geschäftsfeld der DuMont Business Information und leite die Bereiche Sales, Produktmanagement und Marketing. In dieser Position bin ich für den Aufbau und die Weiterentwicklung von Validatis verantwortlich. Mich hat die Aufgabe gereizt, noch einmal Aufbauarbeit zu betreiben und in einem regulatorischen Umfeld neue Produkte und Lösungen zu entwickeln. Nach wie vor halte ich aber meinen Fokus auf Daten und Quellen und trage dazu bei, dass deren Nutzung zu Wertsteigerungen führt. Auch meine Hobbies haben sich nicht verändert: Fußball, der 1. FC Köln, Italien sowie die Entdeckung neuer Blickwinkel und Perspektiven.

Dann erklären Sie uns mal Validatis.

Als eigenständiger Bereich des Bundesanzeiger Verlages vereint Validatis zwei Kernkompetenzen: Unternehmensinformationen aus Primärquellen mit der Kompetenz zur Abbildung regulatorischer Prüfprozesse. Das macht Validatis zu einem verlässlichen Partner für die Kunden und für deren Aufsichtsbehörden. Die optimale Basis für die effiziente Erfüllung regulatorischer Anforderungen! Wir helfen dem Kunden also, regulatorische Anforderungen gesetzeskonform umzusetzen. Dafür kombinieren wir die Stärken und Qualitäten des Bundesanzeiger-Verlags mit modernen Technologien und Prozessen. 

Anders gesagt: Validatis steht für „Valide Daten Informationen & Systeme“. Wir verknüpfen valide Daten zu wertvollen Informationen, damit unsere Kunden fundierte Geschäftsentscheidungen treffen und regulatorische Pflichten vollständig und richtig erfüllen. Das machen wir auf dreierlei Weisen: 

1.      Primärquelle Daten: Als Marke des Bundesanzeiger Verlages liefert Validatis Unternehmensdaten aus Primärquellen.

2.       Individuelle Lösungen:  Wir analysieren das Anforderungsprofil unserer Kunden und bieten eine Lösung, die zur individuellen Unternehmenssituation passt.

3.      Geldwäschegesetz: Wir sorgen dafür, dass der Kunde GwG-konform handelt.


Wie weit sind Sie bereits gekommen und wie geht es weiter?

In zahlreichen Gesprächen hat sich herauskristallisiert, dass im Zusammenhang mit der Geldwäscheprävention noch viele Fragen offengeblieben sind. Auch die bevorstehende Umsetzung der neuen Geldwäscherichtlinie im Januar 2020 ist ein viel diskutiertes Thema. Wir haben uns in zahlreichen Projekten darauf fokussiert, neue Möglichkeiten zu schaffen, den Know-Your-Customer-Prozess zu automatisieren und effizienter zu gestalten. Antworten dazu haben wir auf unserem KYC-Complyer bereitgestellt: https://www.validatis.de/kyc-prozess/kyc-complyer/

Valide Daten und automatisierte Abläufe sind die Basis für sichere Prozesse. Geschwindigkeit war aber noch nie ein Wettbewerbsfaktor, wenn die Arbeit nicht richtig gemacht wird. Das müssen wir auch bei Lösungen der Künstlichen Intelligenz immer wieder in allen Branchen sagen. Wir konzentrieren [SS1] uns derzeit darauf, Lösungen anzubieten, die darauf ausgerichtet sind, in komplexen Workflowprozessen Mehrwerte im Bereich „Know Your Customer“ zu schaffen: https://www.validatis.de/kyc-prozess/kyc-customized/

 

Brief von SUMA

Weiterführende Tools als Reaktion
auf Suchanfragen

Pro Arbeiten zur Förderung
der CO2-Neutralität

Wir haben unser Weihnachtsgeschenk in diesem Jahr schon vor Weihnachten bekommen: ein indirektes, aber umso freundlicheres Lob vom netzpolitisch engagierten Verein „Digitalcourage“ (https://digitalcourage.de/digitale-selbstverteidigung/es-geht-auch-ohne-google-alternative-suchmaschinen). Nachdem sonst immer auch Suchmaschinen wie Startpage im jährlichen Adventskalender empfohlen worden waren, gelten wir nun als „einzige empfehlenswerte Suchmaschine“. Dieses Lob betätigt die Richtigkeit unseres Weges und Konzeptes. Die Tatsache, dass wir ein Verein sind, hat eben nicht nur die Vorteile einer transparenten Struktur, sondern führt auch über das nicht-kommerzielle Fundament zu einer Unabhängigkeit, die uns äußerst glaubwürdig sein lässt. … 

Wie geht es weiter? Ein kleiner Ausblick. In der nächsten Zeit wird es Optimierungen zur Nutzerfreundlichkeit der Suchmaschine geben. So werden demnächst Tools eingebaut, die als Reaktion auf bestimmte Suchanfragen ein nutzerfreundliches Werkzeug zur Verfügung stellen, so wird etwa bei der Eingabe von Rechenaufgaben ein Taschenrechner „erscheinen“. Außerdem soll die Produktsuche erleichtert werden, indem die Übersichtlichkeit verbessert wird. Fernziel wird auch die Optimierung der "News" sein, die in einem eigenen Bereich über den restlichen Suchergebnissen stehen sollen.

Außenpolitik. Dem Thema „Klimakrise“ ist derzeit kaum auszuweichen, und auch wir wollen uns der Verantwortung stellen, die jeder hat, der mit energieintensiven Technologien arbeitet. Zwar arbeiten wir bekanntlich CO2-neutral (https://www.hetzner.de/unternehmen/umweltschutz/), dennoch wollen wir Projekte in einer Weise unterstützen, die jeden Nutzer MetaGers für die Sache einbindet. Beschlüsse dazu auf der nächsten Mitgliederversammlung.

Das MetaGer-Team, SUMA-EV, Hannover

 

 

Open Password

Forum und Nachrichten
für die Informationsbranche
im deutschsprachigen Raum

Neue Ausgaben von Open Password erscheinen viermal in der Woche.

Wer den E-Mai-Service kostenfrei abonnieren möchte - bitte unter www.password-online.de eintragen.

Die aktuelle Ausgabe von Open Password ist unmittelbar nach ihrem Erscheinen im Web abzurufen. www.password-online.de/archiv. Das gilt auch für alle früher erschienenen Ausgaben.

International Co-operation Partner:
Outsell (London)
Business Industry Information Association/BIIA (Hongkong)

---