Open Password - Dienstag, den 30. April 2019

# 553

 

LexisNexis – Brexit – Big Data – Regulierungen – Fashion Industry - Finanzbranche – FCPA – Compliance – RegTech – Pharmabranche – Risikoprävention – Statista – Digital Economy Compass – juris – Springer – Dow Jones Factiva – Oxford Business Group – Facebook – Instagram – Datenschutz – UB Frankfurt – Horst Baier – GLOALL – UN Sustainable Development Goal – Demokratisierung – Refinitiv – Caixin – China – Dagong – China Reform Holding – Weibo – Sina.com – Kulturelles Erbe – Aries – Submission Process – Linked In – Teammate – Co-Working – Equifax – Fair Credit Reporting Act – Huff Post – Lydia Polgreen

 

Die Nachrichtenseite


LexisNexis

Brexit, Big Data und
regulatorische Technologie

Glitz, Glamour and Forced Labor
in the Fashion Industry

LexisNexis ist mit weiteren branchenrelevanten Beiträgen und einem White Paper auf seiner Webseite herausgekommen.

Schadet der Brexit der Bekämpfung der Korruption? Wir untersuchen, inwiefern der Brexit den Kampf gegen Korruption und Geldwäsche zurückwerfen dürfte.

Big Data und KI in der Finanzbranche. Banken steigern durch Big Data und KI die Kundenzufriedenheit, automatisieren Prozesse automatisieren und decken Geschäftschancen auf. Lloyds Bank und andere Banken profitieren durch Data as a Service.

Kandidatencheck zum Schutz vor Bewerbungsbetrug. Um die Fälschung von Bewerbungsunterlagen zu entdecken, wird Pre-Employment Screening bei der Einstellung hochrangiger Mitarbeiter immer wichtiger.

FCPA: Eine umfassende Analyse. 2018 kam es mit Unternehmen, die gegen die FCPA verstoßen haben, zu Vergleichen in einer Gesamthöhe von 2,96 Milliarden US-Dollar. Was sind die internationalen Auswirkungen des FCPA - auch für heimische Unternehmen?

Verbesserte Compliance durch RegTech. Regulatorische Technologie unterstützt Unternehmen bei der Einhaltung wachsender regulatorischer Anforderungen, obgleich die Vorschriften immer komplexer geworden sind.

Glitz, Glamour und Forced Labour in the Fashion Industry - Whitepaper: Committing a Fashion Faux Pas? For glitz and glamour, no industry outshines Fashion. But when it comes to keeping forced labor out of the supply chain - whether haute couture or fast fashion - it´s the procurement and risk management professionals that take center stage.

Risikoprävention in der Pharmabranche. Globalisierung und neue Produkten haben die Pharma- und Life-Sciences-Branche in den letzten Jahrzehnten radikal verändert. Wie sieht die aktuelle Risikolandschaft für diese Branche aus?

Provider´s Corner 

 

Statista

Digital Economy Compass 2019:

Datenexplosion, Wertzuwächse durch KI und US-dominierte Funding-Szene

Zum dritten Mal veröffentlicht Statista den Digital Economy Compass. In der aktuellsten Auflage werden auf über 200 Seiten Einblicke in die Entwicklung und Trends der digitalen Welt gewährt. In drei Kapiteln werden insbesondere die Themen „Datenexplosion“, „Künstliche Intelligenz“ sowie „Investment & Funding“ beleuchtet. Kostenfreier Download unter https://de.statista.com/page/compass?utm_source=Statista+PR&utm_campaign=17c6cec142-EMAIL_CAMPAIGN_2019_0

Als eines der führenden Statistik-Portale legt Statista seit Jahren einen Schwerpunkt auf Daten und Erkenntnisse aus den Bereichen der Digitalwirtschaft wie beispielsweise Digital Media, eCommerce oder Online Travel. Nutzern stehen dabei passende Datenpools ergänzt um maßgeschneiderte Tools wie dem Digital Market Outlook oder der Global Consumer Survey zur Verfügung.

Es wird prognostiziert, dass die weltweite Datenmenge bis 2035 exponentiell auf über 2.100 Zetabyte ansteigen wird – umgerechnet 2,1 Billiarden Terabyte. Aktuell steht die Welt bei rund 33 Zetabyte. Konnektivität und Internetzugang führen zusammen mit begrenztem Speicher von Endgeräten in den kommenden Jahren zu einer dominierenden Rolle der Cloud.

Bereits 32 Prozent aller Tech-Unternehmen nutzen bereits Künstliche Intelligenz, im Jahr 2020 werden 75 Prozent aller Kundeninteraktionen von KI-Systemen gemanagt. Allein in China wird durch Künstliche Intelligenz ein BIP-Zuwachs in Höhe von 7 Milliarden US-Dollar prognostiziert. 2,3 Millionen neue Jobs werden aufgrund von KI-Technologien geschaffen, was unter anderem dazu führen wird, dass die Wirtschaft bis 2030 15,7 Milliarden US-Dollar an Wert dazugewinnen wird.

Amerika dominiert die Funding-Szene: Amerikanische Einhörner erhielten 2018 mehr als 100 Milliarden US-Dollar, während China mit knapp 80 Milliarden US-Dollar immer weiter aufholt. Weiterhin behält die USA die Spitzenposition bei der Anzahl an Einhörner (162). China (91), das Vereinigte Königreich (16), Indien (14) und Deutschland (9) folgen auf den weiteren Plätzen.

Auf Basis exklusiver Daten des Digital Market Outlook, des Global Consumer Survey, der eCommerceDB sowie externer Quellen stellt der Digital Economy Compass im weiteren Verlauf relevante Statistiken und Prognosen zu acht Märkten der digitalen Wirtschaft zur Verfügung, unter anderem zu eCommerce, FinTech oder Digital Advertising.

 

juris  

Kooperation jetzt auch mit Springer. 

Das Rechtsportal juris hat eine Kooperation mit dem Springer-Verlag aufgenommen. Die exklusiv inhaltliche Zusammenarbeit erstreckt sich schwerpunktmäßig über die Bereiche Steuerrecht, Wirtschaftsrecht, Bau- und Vergaberecht, Medizinrecht sowie Staatsrecht.   

Mit der Kooperation ermöglicht juris den Nutzern seines Rechtsportals einen direkten Zugang zu renommierten Kommentaren, zahlreichen Fach- und Praxishandbüchern sowie Zeitschriften des Kooperationspartners Springer Verlag. Das Content-Portfolio des Rechtsportals wächst damit um weitere zentrale Inhalte für rechts- und steuerberatende Berufe aus einem der traditionsreichsten wissenschaftlichen Fachverlage.  

Erfolgsmodell von juris ist der schnelle, unkomplizierte Zugang zu relevanten Rechtsinformationen. Erreicht wird das durch eine personalisierbare, auf linguistischen Methoden und Metadaten-Erschließung basierende Recherche sowie durch intelligente Verknüpfungs- und Verlinkungsmethoden. Als Pionier in der digitalen Bereitstellung von juristischen Inhalten verfügt juris über die umfangreichste und bis 1879 zurückreichende Sammlung relevanter Entscheidungen. Zu den Anwendern zählen alle deutschen Gerichte, viele Kanzleien, Verwaltungen, Universitäten, Unternehmen, Notare, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater. Das Saarbrücker Unternehmen beschäftigt rund 240 Mitarbeiter.

Dow Jones Factiva

Plus 33.000 Premium-Quellen

durch Oxford Business Group

Users of Dow Jones Factiva can now access Oxford Business Group’s full range of research on the 35-plus emerging economies it covers, following a distribution agreement between the two firms. The partnership will increase OBG’s subscriber base by 1.2 million or around 24%.

Dow Jones Factiva is a highly regarded global news database of nearly 33,000 premium sources, including licensed publications, influential websites, blogs, images and videos, many of which are not available on the free web. Under the agreement, its subscribers can now instantly access OBG’s extensive range of reports, economic updates, Global Platform videos and Editors’ blogs via the Factiva database.

OBG has now signed agreements to share its research products with four business intelligence providers, namely: Dow Jones Factiva; LexisNexis; Bloomberg; and Thomson Reuters. The partnerships have significantly extended the Group’s international reach, making its research tools available to almost 1.7 million new readers. The total number of reports distributed worldwide by OBG annually currently stands at more than 5 million – a figure verified by Deloitte and audited by the professional services firm annually. Data shows that 354, or almost 71%, of the firms on the Global Fortune 500 list subscribe to OBG’s reports.

Oxford Business Group (OBG) is a global research and consultancy company with a presence in over 30 countries, from the Middle East, Africa and Asia to the Americas. A distinctive and respected provider of on-the-ground intelligence on over 30 of the world’s fastest growing markets for sound investment opportunities and business decisions.  

Kurznachrichten

Auch Millionen Passwörter bei Instagramm
waren allgemein lesbar

A full month after Facebook admitted it mistakenly stored hundreds of million of passwords in plaintext where employees could see them, the company quietly added a significant update: that millions of Instagram passwords were also affected. "Since this post was published, we discovered additional logs of Instagram passwords being stored in a readable format," Facebook wrote. "We now estimate that this issue impacted millions of Instagram users."

UB Frankfurt übernimmt Nachlass von Horst Baier. Das Archivzentrum der Universitätsbibliothek Frankfurt am Main hat wichtige Teile aus dem wissenschaftlichen Nachlass des Mediziners und Soziologen Horst Baier (1933-2017) aus der Frankfurter Schule erhalten. Seine Tochter hat die Dokumente an das Archivzentrum übergeben. In den Unterlagen befinden sich zahlreiche Korrespondenzen mit der internationalen soziologischen Fachwelt, teilweise unveröffentlichte wissenschaftliche Manuskripte aus dem Institut für Sozialforschung und der Goethe-Universität sowie vereinzelt private Dokumente. Die Nachlassunterlagen wurden in einem mit den Erben abgestimmten Verfahren aufgeteilt zwischen der Universitätsbibliothek Frankfurt am Main, dem Universitätsarchiv Konstanz und dem Sozialwissenschaftlichen Archiv der Universität Konstanz.

Für die Demokratisierung wissenschaftlichen Wissens. AmeliCA, AJOL, Érudit, J-STAGE, OpenEdition, and SciELO Network agreed to join forces to democratize scientific knowledge following a multicultural, multi-thematic and multi-lingual approach. The Global Alliance of Open Access Scholarly Communication Platforms (GLOALL) was launched with a recognition of the principle that scientific and scholarly knowledge is a global public good essential for the achievement of the UN Sustainable Development Goals. 

Refinitiv sichert sich Marktinformationen über China. As China’s financial markets continue to open, demand for trading financial assets from the country is growing. As part of this trend, Refinitiv, a provider of financial markets data and infrastructure, announced that it has partnered with media group, Caixin, to provide greater insight into the market. Under the “extensive” data and news partnership, traders will have access to a range of data and news insights through Refinitiv’s financial markets desktop Eikon.

Staat übernimmt Kreditagentur nach Missmanagement. China’s Dagong Global Credit Rating has been taken over by the government after its mainland license was suspended last year from the bond market business due to poor management and providence of false information. State-owned China Reform Holdings has acquired a controlling stake in the company, putting Dagong under strategic restructuring. 

Sicherung von 200 Milliarden Dokumente als Kulturelles Erbe. The National Library of China will archive over 200 billion public posts on Weibo, the country’s Twitter-style microblogging site, as part of an initiative to preserve the digital heritage of the world’s biggest internet population. More than 210 million news stories published on Sina.com, the news portal operated by the parent company of Weibo Sina Corp, together with 200 billion public posts on Weibo, wi ll be archived under a non-profit project by the national library.

Automatisierte Einreichung von Beiträgen bei mehreren Verlagen.  When Author manuscripts are rejected by a journal, they often must repeat the submission process on one or more subsequent journals. Aries offers seamless transfer of data between publications to solve this issue. Within Editorial Manager, Editors are able to reject and transfer to another journal with Author and/or Reviewer consent.

LinkedIn mit Teammate-Feature für Co-Working. LinkedIn is making it easier to connect and have better relationships with their co-workers, with a new Teammates feature that lets members add their co-workers the platform. To help people stay in contact with their co-workers online, LinkedIn is rolling out a new “Teammates” feature that lets them quickly add their teammates. If the feature is available, it can be within My Network, as an option to “Add Teammates.”

Equifax einigt sich mit unfair gecoverten Konsumenten. In a move that will settle as many as 18 different lawsuits, Equifax has agreed to stop reporting civil judgments and tax liens on individuals’ credit reports for up to five years and pay each eligible consumer $1,500 to settle a case in which the credit bureau was accused of violating the Fair Credit Reporting Act by failing to accurately report information on credit reports.

'Huff Post mit Premium-Angeboten und Spendenaufrufen. HuffPost has launched a tiered membership program called HuffPost Plus, asking readers to support the media company’s journalism and get exclusive access to newsletters and other content. HuffPost will not put up a paywall, “because we believe our journalism should remain freely available to everyone – not just those who can afford to pay,” editor-in-chief Lydia Polgreen wrote.

Quelle: Outsell, UB Frankfurt

Open Password

Forum und Nachrichten
für die Informationsbranche
im deutschsprachigen Raum

Neue Ausgaben von Open Password erscheinen viermal in der Woche.

Wer den E-Mai-Service kostenfrei abonnieren möchte - bitte unter www.password-online.de eintragen.

Die aktuelle Ausgabe von Open Password ist unmittelbar nach ihrem Erscheinen im Web abzurufen. www.password-online.de/archiv. Das gilt auch für alle früher erschienenen Ausgaben.

International Co-operation Partner:
Outsell (London)
Business Industry Information Association/BIIA (Hongkong)

---