Open Password - Dienstag, den 5. März 2019

# 523

 

Zukunft der Informationswissenschaft:

Autoren und Interviewpartner:

Sören Auer – Dirk Baecker - Julia Barth - Bernard Bekavac - Willi Bredemeier – Benedikt Fecher - Kaja J. Fietkiewicz - Michael Frank - Stefan Frank - Klaus Gantert - Winfried Goedert – Julia Gremm - Johannes Griesbaum – Stefan Hauff-Hartig - Hans-Christoph Hobohm – Aylin Ilhan - Bernd Jörs – Anna Kasprzik – Dirk Lewandowski - Günther Neher - Dietrich Nelle – Elia Johannes Pauskas - Frauke Schade - Christian Schlögl – Dieter Schumacher – Irina Sens – Ulrike Spree - Richard Stang - Wolfgang G. Stock – Jon von Tetzchner - Walther Umstätter – Karl Venker – Franziska Zimmer

Rubriken

Ausgangspunkte – Grundsätzliche Kritiken – Suche nach einem Bezugsrahmen – Wissenschaftliche Bibliotheken – Informationswissenschaftliche Lehre – Forschungsfronten der Informationswissenschaften – Online-Marketing – User Experience – Suchmaschinen – Fake News – „Smart City“ und „Smart Country“ – Digitalisierung - Forschungsinfrastruktur

Briefe

ASpB - Spezialbibliotheken - Uni Frankfurt - ZEW - ICONESS - Digital Transformation - Doreen Siegfried

 

Ein Projekt von Open Password – In der Pipeline:

Zukunft der Informationswissenschaft
Hat die Informationswissenschaft
eine Zukunft?

Der Inhalt:

Grundlagen und Perspektiven – Angebote in der Lehre – An den Forschungsfronten der Informationswissenschaft

Herausgegeben von Willi Bredemeier – Simon Verlag für Bibliothekswissen, Berlin 2019 – Weitere Veröffentlichungen in Open Password sowie Open-Access-Publikation auf der Webseite einer branchenrelevanten Einrichtung

Siehe auch Open Password, 25. Februar, #518: Kurzbeschreibung des Buches – Curriculum Vitae des Herausgebers, www.password-online.de/archiv

 

 Zukunft der Informationswissenschaft

Der Inhalt

Ausgangspunkte, grundsätzliche Kritiken und Suche nach einem Bezugsrahmen

Praxis, Forschung und Lehre

Das Inhaltsverzeichnis:

Zu diesem Buch
Die Autoren
Vorwort – Von Willi Bredemeier
_______________________________________________________________________

Die Ausgangspunkte einer informationswissenschaftlichen Debatte in Open Password: Briefe von Walther Umstätter und Winfried Gödert – ISI-Tagung
_______________________________________________________________________

Eine neue Informationswissenschaft aus den Ruinen! - Eine kurze Antwort auf zwei offene Briefe von R. Kuhlen - Von Walther Umstätter (12. April 2016)

Wie die Informationswissenschaft wieder zu beleben ist - Zur Notwendigkeit und zur Frage des angemessenen Formates - Brief von Winfried Gödert (21. Juni 2016)

Kann die Informationswissenschaft eine Zukunft haben? - Ein diskursiver Wettstreit um den einzuschlagenden Weg findet nicht statt – Kernfragen für eine etwaige Trendumkehr - Ein Brief von Winfried Gödert (10. Januar 2017)

Was sind die Kernbereiche der Informationswissenschaft, was ihre Grenzen? - Protokolle aus der ISI-Tagung – All-Zuständigkeit für die Digitale Gesellschaft oder Beschränkung auf Themen mit Alleinstellungsmerkmalen – Kritische Gesellschaftssoziologie oder das, was die Ausländer machen, oder eine BWL für die InfoPros? -Von Willi Bredemeier  

 

________________________________________________________________________

Grundsätzliche Kritiken an der Informationswissenschaft
________________________________________________________________________

Informationswissenschaftliche Besinnungen - Eine Nestbeschmutzung mit Vorschlägen zur Neuausrichtung - Von Winfried Gödert

Digitale Euthanasie? - Von Winfried Gödert

Digitaler Humanismus oder Humanistischer Digitalismus? - Von Winfried Gödert

Die Informationswissenschaft ist tot, es lebe die Datenwissenschaft - Von Bernd Jörs


_____________________________________________________________

Die Suche nach einem Bezugsrahmen

_______________________________________________________________

Informationswissenschaft: Bereich und Perspektiven - Von Christian Schlögl

Informationswissenschaft und Digitalisierung - Von Wolfgang G. Stock

Utopische Entwürfe zur Zukunft der IuD - Von Karl Venker

So wünschenswert und doch so weit entfernt: Karl Venkers Utopie - Brief von Walther Umstätter (24. Juli 2017)

Vom Information Retrieval zur Wissensorganisation - Von Walther Umstätter

„Regelungskäfig“ staatlicher Fürsorge verlassen und verlorene Freiräume zurückgewinnen - Interview mit Branchenpionier und -satiriker Dieter Schumacher

Andere Disziplinen als Orientierungshilfen für die Informationswissenschaft - PI (Philosophy of Information), SE (Social Epistemology) oder Natur, Leben und Evolution - Von Hans-Christoph Hobohm

________________________________________________________________________

Wissenschaftliche Bibliotheken
________________________________________________________________________

Überlegungen zur Zukunft wissenschaftlicher Bibliotheken in Deutschland - Von Dietrich Nelle

Von dokumentenbasierten zu wissensbasierten Informationsflüssen - Die Rolle wissenschaftlicher Bibliotheken im Transformationsprozess - Von Sören Auer, Anna Kasprzik und Irina Sens

________________________________________________________________________

Aus der informationswissenschaftlichen Lehre

________________________________________________________________________

Gesamtbild und Beispiele:

Lehre und Forschung in der Informationswissenschaft - Von Klaus Gantert, Günther Neher und Frauke Schade

Die Dringlichkeit von Reformen in der Aus- und Weiterbildung hat sich noch einmal beschleunigt - Von Bernd Jörs

Lehr- und Lernraumforschung im Kontext der Informationswissenschaft - Das Learning Research Center der Hochschule der Medien Stuttgart - Von Richard Stang

Bibliothekarische Studiengänge an der HTWK Leipzig - Veränderung und Kontinuität - Von Stefan Frank und Michael Frank

Der Fachbereich Digital Science an der Hochschule für Technik und Wirtschaft - Von Bernard Bekavac

 

________________________________________________________________________

An den Forschungsfronten der Informationswissenschaft

________________________________________________________________________

Online Marketing

Online Marketing: Ein Lehr- und Forschungsfeld der Informationswissenschaft? - Von Joachim Griesbaum

User Experience

User Experience: Informationswissenschaft in Deutschland - Anwendungsfall, Teilgebiet, Nachbardisziplin? - Von Ulrike Spree  

Suchmaschinen

Warum sich die Informationswissenschaft mit kommerziellen Suchmaschinen befassen sollte - Von Dirk Lewandowski

As a monopoly in search and advertising Google is not able to resist the misuse of power - Is the Internet turning into a battlefield of propaganda? - How Google should be regulated - Interview mit Jon von Tetzchner

Fake News

Fehl-, Falsch- und Desinformation als informationswissenschaftliche Herausforderung - Von Stefan Hauff-Hartig

Metadaten zur Identifizierung von Falschmeldungen im digitalen Raum - Eine praktische Annäherung - Von Elia Johannes Pauskas

Fake News: Unbelehrbar in der Echokammer? - Von Franziska Zimmer

„Smart City“ und „Smart Country“

New Songdo City: Zukunftsstadt von morgen? – Und was Songdo mit den „Sims“ zu tun hat - Von Aylin Ilhan

Wissensgesellschaft im Entstehen - Katar als Fallbeispiel - Von Julia Gremm, Julia Barth, Kaja J. Fietkiewicz und Wolfgang G. Stock

Digitalisierung

Digitalisierung und Disruption als epochaler Umbruch - Möglichkeiten und Grenzen soziologischer Theorie - Interview mit Prof. Dr. Dirk Baecker, Universität Witten-Herdecke

Forschungsinfrastruktur

Governance von Forschungsinfrastruktur am Beispiel von Open Access - Von Benedikt Fecher, Nataliia Sokolovska, Sascha Friesike und Gert G. Wagner

Briefe (1) 

ASpB: „Hoch hinaus! 

Innovation in Spezialbibliotheken

auf bewährtem Fundament“ 

Liebe Kolleginnen und Kollegen, vom 04.-06. September 2019 findet die 37. Fachtagung der Arbeitsgemeinschaft der Spezialbibliotheken (ASpB) in Kooperation mit der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität-Frankfurt unter dem Titel "Hoch hinaus! Innovation in Spezialbibliotheken auf bewährtem Fundament" in Frankfurt am Main statt. … Call for Papers:  

Themenbereich 1: "Die neue Altstadt" - Smarte und fluide Bibliothekskonzepte

Themenbereich 2: "Business Class" - Neue Profile für Firmenbibliotheken

Themenbereich 3: "(Inter)nationales Drehkreuz" - FID, NFDI & Co.: Spezialbibliotheken in übergreifenden Infrastrukturen

Themenbereich 4: "Sieben Kräuter, aber welche?" - Nicht-textliche Sammlungen, Mediendatenbanken, Spezialbestände und ihre Sichtbarkeit

Themenbereich 5: "Grüne Soße, Grüner Weg?" - Fragen und Anwendungen von Open Access

Themenbereich 6: "Oberfrank und Unterfurt" - Rund um die Erschließung: Fachthesauri und maßgeschneiderte Klassifikationen

Themenbereich 7: "Goethe goes Cloud" - Digitalisierungsprojekte: Möglichkeiten für kleine Einrichtungen 

Darüber hinaus wird es eine Poster-Session geben, hierfür können bis zum 31. Juli 2019 Vorschläge eingereicht werden. Eine gesonderte Einladung folgt. Abstracts: Bitte senden Sie uns Ihr Abstract bis zum 31. März 2019 an geschaeftsstelle@aspb.de<mailto:geschaeftsstelle@aspb.de>. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Tagungswebsite (www.aspbtagung.de<http://www.aspbtagung.de>), folgen Sie uns auf Twitter (https://twitter.com/ASpB_news) oder vernetzen Sie sich mit uns auf Facebook (https://www.facebook.com/spezialbibliotheken). 

Mit herzlichen Grüßen Ihr ASpB-Vorstand Kerstin Schoof, Monika Sommerer, Thomas Arndt

Briefe (2)

ZEW: „Scoping the evolving world
of information challenges
and business information“

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir laden Sie herzlich ein zur INCONECSS - International Conference on Economics and Business Information<https://www.inconecss.eu/>. Die Konferenz findet in Berlin vom 6. bis zum 7. Mai 2019 in Berlin statt. URL: www.inconecss.eu/<http://www.inconecss.eu/> Registrierung:  https://www.inconecss.eu/registration.html

INCONECSS ist eine internationale Fachkonferenz für Bibliotheken und Informationsfachleute, die Services speziell für Wirtschaftswissenschaftler*innen anbieten.Ziel ist es, Best-Practice-Beispiele aus verschiedenen Ländern zusammenzubringen und eine Plattform anzubieten für stimulierende Gespräche und Diskussionen. Themen der Konferenz sind beispielsweise sich verändernde Nutzerbedürfnisse und darauf reagierende neue Services ebenso wie Veränderungen im Bereich des wissenschaftlichen Publizierens. Im Mittelpunkt steht neben dem fachspezifischen Austausch insbesondere das Netzwerken. Im Fokus der INCONECSS 2019 steht das Thema: Digital Transformation: Scoping the evolving world of information challenges and business information.  

Programm:  https://www.inconecss.eu/program.html - Veranstaltungsort: Hotel Meliá in Berlin, Friedrichstraße 103, 10117 Berlin, Twitter: #inconess19 - The INCONECSS ist eine Veranstaltung der ZBW - Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft <http://www.zbw.eu>

Mit freundlichen Grüßen, Doreen Siegfried, ZBW, Kiel 

Aus dem Archiv

Push-Dienst Archiv 2016/2017

Push-Dienst Archiv 2016 Frisch per E-Mail: Aktuelle Beiträge und Meldungen Mit dem Password Push-Dienst sind sie bestens informiert. Kostenfrei und regelmäßig informiert der Newsletter über die Informationsbranche. Per Klick können Sie den jeweiligen Push-Dienst öffnen. April 2016 Gescheiterter Protest - 5 vor dem Komma - Wochenrückblick Unternehmensbibliotheken zwischen Neupositionierung und Überlebenskampf Welcher Interessensverbund vertritt die Information Professionals? Oh wie schön …

Mehr...

Mit einem Klick 

Danke sagen

Open Password ist kostenfrei. Sie können die Redaktion unterstützen. Wie Sie dies ohne großen Aufwand machen können - lesen Sie hier!

---