Open Password -  Dienstag,

den 10. April 2018

 # 347

Con Tech – London Info International – Big Data – Artificial Intelligence – Data Science - Informationsbranche – Helga Schwarz – Diskettenlaufwerk – DBI – Blockchain – WLIC – PATINFO 2018 – IP-Recherchen

 

Con Tech 2018

London Info International wird durch weitgehend anderen Ansatz ersetzt


Big Data und Artificial Intelligence
gehören zu neuen „Buzzwords“

„London Info International“ is evolving into something NEW!“ schreiben uns die Londoner Macher und es bedürfe eines „completely fresh approach“. Wir hoffen, dass die Repositionierung der LondonInfo erfolgreich verläuft, die Fokussierung auf neue Themen wie Data Sciecne, Big Data und Künstliche Intelligenz erfolgreich verläuft, die klassischen Themen für InfoPros nicht verloren gehen und vor allem die Internationalisierung auch bei der „Con Tech“ erhalten bleibt. Unter anderem heißt es:

„It’s time for a completely fresh approach. We have taken the very best elements of LII, added to them and are delighted to announce a brand new conference

ConTech 2018 – Transforming content through data science, AI and emerging technologies

Every organisation creating and managing content collects mountains of data, some valuable, some not. ConTech 2018 will examine where data science, content and technology come together.

At ConTech 2018 you’ll learn how a new generation of technology is impacting the world of content. Hear from the content pioneers who are already seeing the benefits of using data science, the data science visionaries who are building new content tools and understand how you can start applying data science to your own work – whether you are a publisher, content strategist or managing content for your organisation.

Some of the issues ConTech 2018 will focus on include:

Leveraging value from content assets

Knowledge to intelligence

Applying data science to content repositories

Artificial intelligence for content publishers

Enriching content through data science/artificial intelligence

Content and the science of context

Unpacking AI

Data ethics

Taking knowledge from data

Digital content repositories

Join us in London from the 29th – 30th November at the only conference where the worlds of content and data science meet –  ConTech 2018. „

 

 

Heiliger Gral
der Informationsbranche

Weiteres Diskettenlaufwerk gefunden
- diesmal in Berlin

Zu:  Michael Klems, Der heilige Gral der Informationsbranche… ... und das Konzept, das alles hätte ändern können, in: Open Password, 1. April 2018, #344

Ich habe herzlich geschmunzelt über die April-Geschichte. Ja, so werden wir also noch auf das Goldene Zeitalter warten müssen. Sollten Sie aber tatsächlich einmal eine Diskette lesen wollen, so brauchen Sie künftig nicht bis nach Hattingen zu reisen. Mein Windows XP-Rechner von 2004 hat ein Diskettenlaufwerk, das prima funktioniert. Ich habe gerade erst vor einigen Tagen eine alte Datei, die ich plötzlich wieder brauchte, von der Diskette auf die Festplatte überspielt.

Viele liebe Grüße Helga Schwarz, Berlin

Helga Schwarz ist
Bibliothekarin des Jahres

"DBI" vor der zweiten Auflage

Blockchain, Samoanisch, etcetera:
Zum Altwerden keine Zeit

Zu: Willi Bredemeier, Bibliothekarin des Jahres: Helga Schwarz, in: Open Password, 27. März 2018, #342

Lieber Herr Bredemeier!

Vielen Dank für Ihre so überaus positive Würdigung meiner Dissertation in Password vom 27. März. Und dann noch 'Bibliothekarin des Jahres' da fühle ich mich fast zuviel geehrt. Auch Frau Simon wird sich sicher freuen, vielleicht kommen noch ein paar Bestellungen herein.

Eigentlich ist die erste Auflage ausverkauft, es sind insgesamt noch 8 Exemplare bei mir oder bei Frau Simon vorhanden; sie holt nun Angebote ein für einen Nachdruck. Demnächst wird auch endlich eine gründliche Besprechung in BuB erscheinen.

Seit dem WLIC in Breslau bin ich auch wieder Mitglied in einem Standing Committee und zwar bei Information Technology und habe prompt gleich eine Aufgabe zugeteilt bekommen (weil ich vorwitzig Interese an dem Thema artikuliert habe): Blockchain. Damit habe ich mich seit einigen Monaten befasst und werde in Kuala Lumpur bei einer Flash Session unseres SC eine Einführung in die Technik von Blockchain geben.

Hauptsächlich beschäftigt mich jetzt aber ein neues großes Forschungsprojekt auf einem ganz anderen Gebiet: Der Einfluss der sozialen Schichtzugehörigkeit der Sprecher auf die Auseinanderentwicklung der polynesischen Sprachen. Superthema an der Schnittstelle von Ethnologie, Linguistik, Genetik und Soziologie. Es gibt viel Literatur und andere Quellen zu den polynesischen Sprachen, aber bisher habe ich kein Werk gefunden, das diesen Aspekt aufgreift.

Also ran!! Das muss jetzt gemacht werden. Da kann ich meine vielfältigen Verbindungen und Kontakte zum Pazifik-Netzwerk, zu Samoa, zu Maori-Kollegen, zur University of the South Pacific gut gebrauchen. Jetzt sitze ich 2x wöchentlich in der Bibliothek des Ethnologischen Museums in Dahlem und am 7. April werde ich mal die Bestände der Bibliothek des Museums für Völkerkunde in Hamburg durchchecken, die haben auch ziemlich viel. Später kommt dann die Unibibliothek in Hamburg dran; leider hat die FU hier in Berlin nur sehr wenig zu diesem speziellen Thema.

Es macht unglaublich viel Spaß wieder wissenschaftlich zu arbeiten und nebenbei mein Samoanisch zu verbessern. Wenn ich gesund bleibe, reise ich zum WLIC 2020 nach Auckland, NZ und von dort dann weiter auf einige Inseln für ein paar Feldstudien. Auch einige Kollegen, die 'native speakers' dieser Sprachen sind, kenne ich schon und werde sie dann treffen. Also, zum Altwerden habe ich keine Zeit!!

 Viele liebe Grüße Helga Schwarz, Berlin

 

PATINFO 2018

IP-Recherche – Impulsgeber im Wettbewerb

13.-15. Juni 2018, IP Recherche – Impulsgeber im Wettbewerb – 40. Kolloquium der TU Ilmenau über Patentinformation und gewerblichen Rechtsschutz, in Ilmenau. www.paton.tu-ilmenau.de – Das Programm:  

Donnerstag, 14.06.2018

8:00 Registrierung

8:30 Ausstellerkurzpräsentationen

9:30 Begrüßung
Peter Scharff, Rektor der Technischen Universität Ilmenau

Die Recherche im Patentverfahren – das DPMA stellt sich den stetigen Herausforderungen
Cornelia Rudloff-Schäffer, Präsidentin des Deutschen Patent- und Markenamtes, München

Leichterer Zugang, mehr Nutzen in der Praxis: Die Werkzeuge der Patentinformation im stetigen Wandel
Heiko Wongel, Direktor für Öffentlichkeitsarbeit in der Patentinformation, Europäisches Patentamt, Wien, AT

Transparenz nationaler Phasen des PCT – Zugang zu Rechtsstand und Prüfungsergebnissen 
Lutz Mailänder, Head, Cooperation on Examination and Training Section, PCT International Cooperation Division, Patents and Technology Sector, WIPO, Genf, CH

11:35 Recherche, Bewertung und Überwachung von Patenten im Umfeld der Produktentstehung
Peter Dück, Lenze SE, Aerzen-Groß Berkel

Ein erster Blick auf das neue Espacenet 
Johannes Schaaf, Europäisches Patentamt, Wien, AT

Aufbau einer IP-Rechercheabteilung zur effizienten Sicherstellung effektiven Patentschutzes bei thyssenkrupp
Stephan Wolke, Jan Schulze, thyssenkrupp Intellectual Property GmbH, Essen

13:45 Ausstellerkurzpräsentationen

14:45 How Patent Open Data can improve the efficiency of a Patent Office 
Philippe Borne, INPI, Strasbourg, FR

Patentanmelde- und Durchsetzungsstrategien in Korea aus Sicht deutscher Unternehmen
Dae-Woong Noh, Jong-Dug Choi, KIM & CHANG | INTELLECTUAL PROPERTY, Seoul, KR

Die Reform der EU-Marke – Abschluß und Ausblick
Detlef Schennen, Vorsitzender einer Beschwerdekammer, Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO), Alicante, ES

16:25 Intrapreneurship – beyond the Buzzword
Dirk Loop, CIPOC GmbH, Hamburg

Technologie- und Schutzrechtsbewertung mit Softwareunterstützung
Klaus Kobek, IMG Innovations-Management GmbH, Kaiserslautern

BIG Patent DATA for artificial intelligence and innovation logic 
Simon Dewulf, AULIVE, Glen Elgin, NSW, AU

Freitag, 15. 06. 2018

8:30 Registrierung

9:00 Der Schutz technischer Produktmerkmale im Design-, Marken- und Lauterkeitsrecht 
Christian Klawitter, KNPZ Rechtsanwälte, Hamburg

Verkehrsdurchsetzung von Marken
Sibylle Schreiweis, Deutsches Patent- und Markenamt, Dienststelle Jena

Designinnovation als Erfolgsrezept 
Sheila Rietscher, KAHLA/Thüringen Porzellan GmbH, Kahla

Recherche im Designrecht – Zweck, Möglichkeiten und Grenzen
Henning Hartwig, BARDEHLE PAGENBERG Partnerschaft mbB, München

11:00 Kann man Wasser im Sieb tragen? – Alert Services im Jahr 2018
Arndt Mecke, Siemens AG, München

Patentrecherchen für Entscheider – zwei Fallbeispiele 
Stefan Rolf Huebner, SR Huebber - Patentanwaltspartnerschaft mbB, München

Bedeutung der Nichtpatentliteratur bei IP-Recherchen
Eszter Lukács, IEEE Institute of Electrical and Electronics Engineers, Berlin

Freedom to Operate (FTO) Searching: A review
Jane List, Extract Information Limited, Cambridgeshire, UK

12:30 Schlusswort, Ankündigung PATINFO2019

Aus dem Archiv

Push-Dienst Archiv 2017 - Alle Beiträge

Direkt per Klick - alle Open Password Ausgaben in einer Gesamtübersicht.

Mehr...

---