Open Password - Montag,

den 4. Dezember 2017

#291


Michael Klems - Existenzgründer - Freiberufler - Revese Image Search - Google - Tiny Eye - YouTube - Markendokumente - Entscheidungen - Weiterbildung - Präsentationen - Steilvorlagen für den Unternehmenserfolg – Willi Bredemeier – Information Professionals – Sabine Graumann – Open Password – Gerda Bredemeier – Steilvorlagen – Herbert Zimmermann – Arbeitskreis Informationsvermittlung


Steilvorlagen für den Unternehmenserfolg

Requiem für eine

abgelederte Arbeitstasche


Ein Rückzug, der gar keiner ist?

Was die „Steilvorlagen“ wirklich bedeuten

Zu: Willi Bredemeier verlässt die „Steilvorlagen“ und blickt zufrieden zurück - Die Information Professionals immer im Mittelpunkt - Die Praxisrelevanz ist unser Mantra, in: Open Password, 22. September, #257.

Auf der „Steilvorlagen“-Veranstaltung wurde Willi Bredemeier, der „die originäre Idee zu dieser Veranstaltung“ hatte, von Sabine Graumann in einer launigen und liebevollen Laudatio verabschiedet. Dabei hangelte sie sich an den einzelnen Buchstaben von „Steilvorlagen“ entlang. Wir beschränken uns zunächst auf eine Wiedergabe von Teilen des „A“ und des zweiten „L“ entlang, um es nicht mit der Hofberichterstattung für den „achtenswerten Hofberichterstatter der Infobroker-Szene“ zu übertreiben:

„Willi sagt und schreibt, es sei an der Zeit, sich zurückzuziehen. Aber stimmt das wirklich? Was ist mit „Open Password“? Wie passt das denn zum angeblichen „Rückzug“? – Willi ist und bleibt „lebenslänglich“ mit der InfoPro-Branche verhaftet – ob er dies nun passiver oder aktiver betreibt. Willi ist aus unserer Branche nicht wegzudenken und wird immer ihr Urgestein sein und bleiben. …

Sabine Graumann ehrt in einer Laudatio Willi Bredemeier (rechts)


Bei dem A fällt mir natürlich auch Willis Arbeitstasche ein. Ein legendäres abgeledertes Ding. Wenn er gemeinsam mit mir unterwegs ist, wagt er nicht mehr, sie zu benutzen. Die Familie hat ihm in Italien vor einigen Jahren ein edles Teil als Ersatz geschenkt – aber so richtig kann sich Willi damit nicht anfreunden. Ich glaube, wenn ich nicht da bin, reist er immer noch mit der alten Tasche durch die Lande …“

________________________________________________________________________

Schon Herbert Zimmermann adelte 1954 den „Steilvorlagen“-Begriff.
________________________________________________________________________

Sabine Graumann behandelte aber auch die Frage, was die „Steilvorlagen“ wirklich bedeuten. Dieser Titel war seinerzeit von Gerda Bredemeier vorgeschlagen worden. Es handelt sich dabei um einen ehrwürdigen Begriff, der bereits von Herbert Zimmermann in seiner sagenhaften Reportage über das 3:2 der deutschen Nationalmannschaft über Ungarn verwandt wurde (weiter zu hören beispielsweise im Deutschen Fußball-Museum in Dortmund).

„Unter „Steilvorlage“ versteht man im Fußball einen Pass eines Spielers vor das Tor, der dann relativ leicht in einen Treffer verwandelt werden kann. Dabei wird der Ball steil nach vorne, fast parallel zur Seitenlinie gespielt, so dass sich der ihn annehmende Spieler mit dem Ball gleich nach vorne, fast in dieselbe Richtung weiterbewegen kann. Die Steilvorlage unterscheidet sich nämlich vom Steilpass dadurch, dass die Vorlage direkt zum Torschuss gedacht ist. Gelingt die Steilvorlage, so wirkt der Spielzug elegant und effektiv.“

Frau Graumann: „Es ist und bleibt also eine schwere Aufgabe, die uns Willi übergeben hat, aber wir sind guten Mutes, dass wir mit den Steilvorlagen, gemeinsam mit Ihnen weiter auf Erfolgskurs bleiben.“ Wünschen wir also dem „Arbeitskreis Informationsvermittlung“ weiter Fortune, „wenn es darum geht, sich steile Vorlagen zu erarbeiten und erfolgreich umzusetzen.“

 

Aus dem Tagevlog eines Infobrokers

Reverse Image Search

mit Google und Tiny Eye

Wie man ein Markendokument

auswertet und liest

Die Infografik, mit der Sie
jeden Kunden einwickeln können

Es ist ein gutes Zeichen, wenn die Arbeit an einem Projekt wie selbstverständlich von der Hand geht. So war es diese Woche beim Dreh mit einem Kollegen zu einer neuen Kolumne. Im Nachhinein fanden wir, wir waren richtig cool.

Erklärt: Sieben Dinge, an denen Selbstständige scheitern. Viele Existenzgründer und Freiberufler scheitern aus Gründen, die sie hätten vermeiden müssen. Hier die sieben häufigsten Ursachen, die Existenzgründer beim nächsten Mal mit Sicherheit anders machen würden.

Videobeitrag: https://youtu.be/bLfDHbIxhBo

Bildersuche: Reverse Image Search mit Google und TinyEye. Ist das Bild des Ansprechpartners im sozialen oder beruflichen Netzwerk ein Original? Werden eventuell eigene Bilder oder Fotos im Netz von Dritten verwendet? Mit der Bildersuche von Google oder auch von TinyEye lässt sich diese Frage lösen.

Videobeitrag: https://youtu.be/VZwzYQXcgv0

YouTube-Kanal: 2 Empfehlungen aus dem November. Einmal Mehrwert und einmal richtig gute Unterhaltung. Und beide sind ideal für die kalte Jahreszeit.

Videobeitrag: https://youtu.be/7nbyTs3gGkI

DPMAregister: Wie man ein Markendokument auswertet und liest. Die kostenfreie Recherche in Datenbanken ist eine Sache, das Verstehen der Inhalte eine andere. Was lässt sich an Wichtigem aus einem Markendokument herauslesen? Im Tutorial muss Boris Becker herhalten.

Videobeitrag: https://youtu.be/WZg-9m7-hSg

Entscheidungen: Klare Sprache oder drumherum diskutieren? Sagen Sie nicht, dass Ihnen alle Entscheidungen leicht von der Hand gehen. So hatte ich heute zwei Problemfälle auf dem Tisch und eine klare Regelung im Vorfeld hätte mir geholfen. Wie ich künftig an solche Fälle herangehe, erläutere ich im Vlog.

Videobeitrag: https://youtu.be/SgGMUSmpr5A

Nachgefragt: Wie betreibe ich meine persönliche Weiterbildung? Hat das Fachbuch in der Weiterbildung ausgedient? Nicht so ganz, aber andere Medien stehen bei mir, wenn es um Fachthemen geht, zurzeit hoch im Kurs.

Videobeitrag: https://youtu.be/vgci-n-Kul0

Kolumne: Pink Pussy oder coole Sau. Jetzt sage noch einer, wir hätten keinen Spaß im Büro. Die vielleicht beste Kolumne, die wir bislang gedreht haben. Bei allem Humor, es geht auch um Inhalte, und die übliche Präsentation von Informationen wird kritisiert. Schauen Sie sich die bislang geheime Infografik an, mit der Sie jeden Kunden einwickeln können.

Und denken Sie daran: Immer cool bleiben.

Videobeitrag: https://youtu.be/2-RR2xBOGQU

Aus dem Archiv

Push-Dienst Archiv 2017 - Alle Beiträge

Direkt per Klick - alle Open Password Ausgaben in einer Gesamtübersicht.

Mehr...

---