Open Password - Montag,

den 16. Oktober 2017

#267

Steilvorlagen für den Unternehmenserfolg – Urs Naegeli – InfoSzene Newsroom – Michael Klems – Infobroker – Anna Knoll – Vera Münch - Silke Bromann – Japan – Arne Krüger – Frankfurter Buchmesse - Arbeitskreis Informationsvermittlung – Arne Krüger – Barbara Bauer – Rafael Ball - Vlogs – ARD – ZDF – Online-Penetration – Internet-Nutzung – Streaming-Dienste

Steilvorlagen Vorträge komplett online!

YouTube PlayList  >> hier klicken

Tweets und Facebooks

Steilvorlagen für den Unternehmenserfolg:Digitization: Redefining and Innovation New Businesses (1)

Disruption: Lebensdauer der Unternehmen
sinkt von 60 auf 15 Jahre

„Add Value or Die“

„Vielen Dank für das tolle Event“

Urs Naegeli: Ich wollte eigentlich auch kommen heute, aber etwas ist dazwischen gekommen... viel Vergnügen!

InfoSzene Newsroom‏ @infoszene: Nicht alles ist Print - Nichts ist beständiger als der Wandel - "Add value or die" - das Leitmotto von Frau Bauer auf der #infopro17  -  Englische Webseiten bringen auf japanischen Webseite nicht alle Informationen, die in Originalsprache dargestellt werden. #infopro17 #fbm17 - Was bewegen wird: Big Data, KI, Auflösung der Grenzen - Bezahl / Kostenfreier Information - Neue Medienformen #ball

michaelklems‏ @michaelklems: Ball kommt mit praktischen Beispielen des Wandel - #disruption am Beispiel Dampfmaschine -  infobroker‏ @infobroker. Die Gestaltung der Zukunft kann sich immer weniger aus der Vergangenheit ableiten - Keynote Rafael Ball

Anna Knoll‏ @annalamparter: Beispiel Unternehmenslebensdauer: von ehemals durchschnittlich 60 Jahren auf 15 Jahre  - Mit Witz und Humor hat Ball ein ernstes Thema referiert: viel Applaus hierfür vom Publikum  - Ehrung von Willi Bredemeier  - Danke, Wilhelm Heinrich - Provozierende These von Krüger: Ball hat euch in seinem Vortrag Angst gemacht - Veränderungen prallen an der Speckschicht ab": Arne Krüger über Change Management  - Ein großes Dankeschön an die Sponsoren der #infopro17: @GBI_GENIOS @DowJones @LexisNexis @WTI_FfM @FirmenWissen @Minesoftnews - Auch als Kleinunternehmen online publizieren! - Podiumsdiskussion: Wie kommt man an Kunden heran? Social Media scheint (noch?) nicht gut zu laufen #infopro17 #fbm17

 

Vera Münch‏ @observaitress. Traumvortrag von @herrkrueger "In der Türkei gibt's im letzten Dorf Internet"  

DGI@DGI_info: Rafael #ball: Digitale Disruption - die Zukunft kann nicht mehr aus der Vergangenheit vorhergesagt werden  

Silke Bromann‏ @Silke_Bromann: Blog-News aktualisiert: Nachlese zu #InfoPro17 und zum Datenbankfrühstück @GBI_GENIOS http://blog.bromann-japanconsulting.de/2017/10/09/news-%e3%83%8b%e3%83%a5%e3%83%bc%e3%82%b9%e3%80%80kw-41_17/ …

Zunächst noch einmal vielen Dank an die Organisatoren für die Einladung und das tolle Event. Mir hat es viel Freude gemacht, über Japan-Recherchen und den Alltag als Einzelunternehmerin zu sprechen.  

 

Arbeitskreis Informationsvermittlung

Steilvorlagen für den Unternehmenserfolg:
Digitization: Redefining and Innovation New Businesses (2)

 

Danke!

Ihre Bewertungen und Anregungen
sind unsere „Steilvorlage“

für das kommende Jahr

v. l.nr. Tim Brouwer, Dr.Sabine Graumann, Anna Knoll, Stephan Holländer, Michael Klems

Der Arbeitskreis Steilvorlagen sagt allen Beteiligten, Referenten, der Frankfurter Buchmesse und nicht zuletzt den Teilnehmern dieser Branchenveranstaltung ein herzliches Dankeschön. Ein großer Dank geht an unsere Sponsoren, ohne die eine Veranstaltung dieser Größenordnung operativ kaum denkbar gewesen wäre.

“Steilvorlagen für den Unternehmenserfolg 2017 – Digitization: Redefining and Innovating New Businesses“ war ein großer Erfolg.  Das wurde auch von den Sponsoren, soweit wir bereits mit ihnen gesprochen haben, und den Teilnehmern, wie die Ergebnisse unserer Teilnehmerumfrage zeigen, so gesehen. Es gab viele kreative Impulse und neue Inhalte. Unsere Veranstaltung stellte wieder eine sehr gute Gelegenheit für den fachlichen Austausch und dem Networking dar.

Zentrale Ergebnisse unserer Teilnehmerumfrage werden in der morgigen Ausgabe von „Open Password“ veröffentlicht.

Die von Ihnen zahlreich ausgefüllten Feedback-Bögen nehmen wir als unsere “Steilvorlage”, um die nächste Veranstaltung ebenso erfolgreich wie die bisherigen gestalten zu können. Wir freuen uns auf das kommende Jahr.

Aus dem Tagevlog eines Infobrokers

Steilvorlagen für den Unternehmenserfolg:
Digitization: Redefining and Innovation New Businesses (3)

Mission Completed und ein großer Erfolg!

Arne Krüger: Shooting Star
unseres Events

Zentraler Platz für die Kamera - Alle Vorträge der Steilvorlagen wurden mitgeschnitten

infobroker Vlog - die letzte Woche. Die Buchmesse und die Steilvorlagen-Veranstaltung waren das zentrale Thema – auch in meinen Vlogs. Zusätzlich wird gezeigt, wie ich meinen Aufenthalt in Frankfurt organisiere.

Buchmesse: Mein Video-Setup für Steilvorlagen. Die Tasche für die Reise nach Frankfurt wiegt gefühlt an die fünfzig Kilogramm. Zahlreiches Zubehör für den Video-Mitschnitt muss mitgenommen werden. Was alles in die Tasche kommt und zum Video-Dreh benötigt wird in diesem Vlog.

Vlog Beitrag https://youtu.be/2xDJodhV4cQ

Markenüberwachung: Abofalle oder guter Service. Man kann eine Markenüberwachung automatisch weiterlaufen lassen, wenn der Kunde nicht rechtzeitig kündigt. Hier lauern jedoch große gefahren. Als Information Professional läuft man Gefahr, eine Abofalle anzubieten, und am Ende steht ein unzufriedener und abwandernder Kunde.

Vlog Beitrag https://youtu.be/fqoPdSfdmCg

Buchmesse: Was mache ich eigentlich? Viele Menschen in meinem persönlichen Umfeld fragen sich, was ich auf der Buchmesse mache. Nein, nein, ich verkaufe definitiv keine Bücher. Was für mich auf der Frankfurter Buchmesse zu tun ist und was die Steilvorlagen-Veranstaltung ausmacht, erfahren Sie im Vlog.

Vlog Beitrag https://youtu.be/P1eVxGL48EU

Wir haben etwas Spannendes mitzuteilen. Diese Meldung ist im Kontext der Frankfurter-Buchmesse untergegangen. Dabei wollte ich einen Meilenstein der Firmengeschichte überschreiten und hielt den Tag unseres Branchentreffs passend dafür. Um was es hier geht, erkläre ich im Vlog
Vlog Beitrag https://youtu.be/mbkbmuTzH5k

Buchmesse Steilvorlagen: Mission Completed - das war´s. Nicht nur Mission Completed. Es war auch ein großer Erfolg. Zahlreiche Teilnehmer! Gute Referenten! Keine Ausfälle aus technischer Sicht. Meine ersten Erinnerungen und Bewertungen direkt nach meiner Rückkehr aus Frankfurt zusammengefasst.
Vlog Beitrag https://youtu.be/ovD3IQ0QskE

Arne: Du bist viel zu modern. Arne Krüger! Er war der Abräumer und Shooting-Star der Steilvorlagen-Veranstaltung. Digital, frisch und mitten in unserer heutigen Zeit. Man kann schon sagen, zu modern für die Informationsbranche. Wir sprechen darüber, ob Angst der richtige Antreiber für Innovationen ist.

Vlog Beitrag https://youtu.be/O-z7YCQlIWs

Bitte filmen Sie mich nicht – Soviel Öffentlichkeit wie auf YouTube will ich nicht haben. Würde ARD oder ZDF auf der Kamera stehen, dann gäbe es ein heilloses Drängeln vor der Kamera. Aber bei YouTube hört die Freundschaft auf. Soviel Öffentlichkeit möchte dann doch der eine oder andere nicht. Dies auch eine Erkenntnis, die ich von der Buchmesse nach Hause brachte.

Vlog Beitrag https://youtu.be/1akuCr26zzU

ARD ZDF

90 Prozent aller Bundesbürger online

2,5 Stunden tägliche Internet-Nutzung,
davon eine Stunde für Individualkommunikation

Mehr Internet-Radio und für die Jungen
mehr Streaming

Nach der ARD/ZDF-Onlinestudie 2017 sind in diesem Jahr 62,4 Millionen Menschen der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren online, dies entspricht einem Anteil von 89,8 Prozent. Allerdings wurde der Abfragemodus geändert, so dass der zeitliche Vergleich problematisch ist. Täglich sind rund 72 Prozent der Bundesbürger, das sind 50,2 Millionen Menschen, online. www.ard-zdf-onlinestudie.de

Das Internet als Verbreitungs- und Contentplattform macht eine Unterscheidung nach Mediengattungen wie Radio, Fernsehen, Print und Internet zunehmend unmöglich. Aus diesem Grund wurde 2017 die Nutzungsdauer auf Basis des Tagesablaufs erstmals nach der konkreten Mediennutzung in den Feldern Sehen, Hören und Lesen von Inhalten differenziert. Von insgesamt 149 Minuten (knapp 2,5 Stunden) täglicher Internetnutzung wird eine dreiviertel Stunde für Mediennutzung aufgewendet. Rund eine Stunde Zeit wird mit Individualkommunikation, die meiste Zeit jedoch mit sonstiger Internetnutzung verbracht. Bei den 14- bis 29-Jährigen entfällt die meiste Zeit auf mediale Inhalte.

Nach Nutzungshäufigkeit, die sich in der wöchentlichen Reichweite in Prozent ausdrückt, konnte sich die Audionutzung im Internet um 13 Prozentpunkte auf 46 Prozent steigern. Dies ist vor allem auf die Musik-Streamingdienste zurückzuführen, die alleine um neun Prozentpunkte auf 19 Prozent zulegten. Gleichzeitig erfährt aber auch das Radiohören online (Simulcast) einen Zuwachs.

Die Reichweite für das Online-Bewegtbild stagniert, wenn man alle Ausspielwege zusammennimmt. Die meisten Anwendungen, wie Videoportale, allen voran YouTube, Mediatheken der Fernsehsender sowie Facebook, können ihre Bedeutung gegenüber dem Vorjahr nicht weiter steigern. Trotzdem werden Fernsehsendungen im Netz beliebter, und die Reichweite der kostenpflichtigen Video-Streamingdienste steigt deutlich an. Bei 14- bis 29-Jährigen sind bei amerikanischen oder internationalen Filmen und Serien leichte Verschiebungen hin zu Streamingdiensten wie Amazon Prime und Netflix festzustellen, die vor allem mit den privaten Fernsehanbietern im Bereich der Fiktion konkurrieren. Im Vergleich zum klassischen Fernsehen spielen jedoch die Streamingdienste, nimmt man alle Nutzergruppen zusammen, eine geringe Rolle.  

 

Aus dem Archiv

Push-Dienst Archiv 2016/2017

Push-Dienst Archiv 2016 Frisch per E-Mail: Aktuelle Beiträge und Meldungen Mit dem Password Push-Dienst sind sie bestens informiert. Kostenfrei und regelmäßig informiert der Newsletter über die Informationsbranche. Per Klick können Sie den jeweiligen Push-Dienst öffnen. April 2016 Gescheiterter Protest - 5 vor dem Komma - Wochenrückblick Unternehmensbibliotheken zwischen Neupositionierung und Überlebenskampf Welcher Interessensverbund vertritt die Information Professionals? Oh wie schön …

Mehr...

Mit einem Klick 

Danke sagen

Open Password ist kostenfrei. Sie können die Redaktion unterstützen. Wie Sie dies ohne großen Aufwand machen können - lesen Sie hier!

---